Aktien Kapital

Eine Aktie ist ein verbriefter Teil eines Unternehmens. Aktien nennt man deshalb „Wertpapiere“. Unternehmen, die Anteile in Form von Aktien ausgeben, werden in Deutschland Aktiengesellschaft (AG) oder Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) genannt. Weil sich der Anteil am Unternehmen auf alle Werte des Unternehmens bezieht ist eine Aktie eine Sachewertanlage.

Aktien sind eine beliebte Anlageform für den Vermögensaufbau. Sie werden auch von vielen Privatinvestoren genutzt. Der Vorteil liegt in der Absicherung des Wertes einer Aktie durch das Unternehmen selbst: Alle Vermögensanlagen der Aktiengesellschaft gehören zu einem festgelegten Anteil den Aktionären. Der Aktionär hat außerdem entsprechend seinenen Anteilen Mitspracherechte am Unternehmen.

Der Wert einer Aktie wird jedoch auch von deren Handel bestimmt. An Handelsplätzen – zumeist Börsen – bestimmen Angebot und Nachfrage den Tageswert einer Aktie. So haben viele Aktien weit höhere Tageswerte, als die tatsächlich beinhalteten Sachwerte des Aktienunternehmens ausmachen würden.

Die in Deutschland bei Privatanlegern beliebteste Form einer Kapitalbildung durch Aktien sind Fonds. Fonds sind in der Regel handelbare Wertpapiere: Aktien-Fonds, Renten-Fonds, Misch-Fonds, Dachfonds, Geldmarkt Fonds, Index-Fonds, Garantie-Fonds, Derivatefonds, Alternative Fonds oder die neuen auch dem Privatanleger zugänglichen Hedge-Fonds. Anders als zum Beispiel bei Immobilien oder Ferienimmobilien braucht man nur einen geringen monatlichen Kapitaleinsatz. In solchen Fonds können Privatanleger auch schon mit kleineren Geldbeiträgen (z.B. mit 50 Euro monatlich) Kapitalaufbau betreiben oder ihr Erspartes in einer breiteren Fächerung zur Risikoabsicherung anlegen. Allerdings gibt man sein Geld an einen Verwalter, der die eigenen Geldanlagen für einen übernimmt. Damit ist die Auswahl des richtigen Fonds sehr entscheidend.

Seit der "Dot-com-Blase", dem Zusammenbruch der Internet-Phantasien an den weltweiten Börsen, ist das Investment in Einzelaktien in Deutschland weniger populär. Für die Aktienmärkte ist dies nicht sonderlich schädlich, da die großen Fondgesellschaften trotzdem große Geldbeträge einsammeln, um sie an der Börse einzusetzen.

Kreuzfahrt ins Ungewisse?

Vor allem für einen unerfahrenen Anleger kann ein Investment in Aktien und Aktienfonds zu einer Kreuzfahrt ins Ungewisse werden. Für den erfolgreichen Vermögensaufbau mit Aktien und Aktienfonds ist Information die Grundvoraussetzung. Grundsätzlich sind Aktien Unternehmensanteile und damit Wertpapiere, denen ein Sachwert hinterlegt ist. Aber die Unternehmen arbeiten - und können Gewinne oder aber auch Verluste machen. Selber mitmischen kann man dabei nicht - wer wirklich auf der sicheren Seite sein will, wenn es um den Verbelib des eigenen Geldes geht, der findet attraktive Angebote zum Beispiel hier.

Relevanz

aktien und fonds, aktien, fonds oder aktien, aktie fonds, aktienfonds, aktiengesellschaft, rentenfonds, index fonds, derivate fonds, aktien wertpapiere, kapital fonds, kapitalanlage aktien, aktien oder fonds, aktien fonds, aktie

Aktien Kapital

Stichworte zu dieser Seiten:

Derivate Fonds
Kapitalanlage Aktien
Aktien
Wertpapiere
Kapital Fonds
Aktie
Aktien Fonds
Aktien Wertpapiere